Rapid Prototyping Köln

Logatec 3D: Know How und Erfahrung fĂŒr Rapid Prototyping in Köln

Rapid Prototyping, das schnelle Anfertigen von Modellen und Prototypen, ist in allen Branchen ein wichtiger Arbeitsschritt, bevor ein Produkt in die Serienfertigung gelangt. Heutzutage ist der 3D Druck das gĂ€ngige Verfahren, das sich lĂ€ngst durchgesetzt hat und weiter expandieren wird. Die Logatec 3D ist Ihr idealer Partner, wenn Sie Rapid Prototyping fĂŒr Ihr Projekt in Köln und Umgebung benötigen.

Wir verfĂŒgen ĂŒber die nötige Erfahrung und das Know-How, viele Unternehmen der Automobilindustrie zĂ€hlen seit langem zu unseren Kunden. Logatec 3D ist auf der technischen Seite bestens aufgestellt und verfĂŒgt ĂŒber hochprofessionelle 3D Drucker, mit denen wir auch grĂ¶ĂŸere AuftrĂ€ge innerhalb weniger Werktage bewĂ€ltigen können. Schildern Sie uns Ihr Projekt, wir hören aufmerksam zu und beraten Sie in allen Fragen. Schreiben Sie uns eine E-Mail an diesen Kontakt oder rufen Sie unser Team an unter 07327 / 9 2222 64. Im weiteren Verlauf benötigen wir von unseren Kunden lediglich die CAD-Dateien fĂŒr die Herstellung eines Prototyps oder Modells, den Rest erledigen unsere 3D Drucker.

Nichts ist so anschaulich wie ein dreidimensionales Modell, das sich ausprobieren und anfassen lĂ€sst. Das wurde schon frĂŒher geschĂ€tzt, allerdings wurden Ă€ltere Herstellungsmethoden wie Spitzguss, Gießen oder Sintern oder komplett durch den 3D Druck abgelöst. Er ist

  • prĂ€ziser
  • schneller
  • umweltfreundlich
  • gesundheitlich unbedenklich
  • und kostengĂŒnstig.

Maximaler Bauraum fĂŒr Ihren 3D Druck in Köln

Wir fertigen unsere Prototypen mit 3D Druckern des US-amerikanischen MarktfĂŒhrers Stratasys und verfĂŒgen ĂŒber zwei GerĂ€te des Typs Fortus 900mc. Mit einem Innenmaß von 914 x 610 x 914 mm bieten sie den grĂ¶ĂŸten Bauraum, der aktuell bei diesen Maschinen verfĂŒgbar ist. Unser Techno-Park wird komplettiert durch einen Fortus 360 mc (406 x 355 x 406mm). Wir sind mit diesem Equipment in der Lage, auch grĂ¶ĂŸere AuftrĂ€ge innerhalb weniger Werktage zu bearbeiten. Sprechen Sie uns fĂŒr Ihr 3D Druck Projekt in Köln und Umgebung einfach einmal an.

Es ist schon erstaunlich, in welchem rasanten Tempo das sogenannte „Additive Manufactoring“, die schichtweise Produktion von Modellen oder Prototypen, die Welt verĂ€ndert hat. Mittlerweile gibt es ein funktionstĂŒchtiges Automobil, das komplett in einem 3D Drucker hergestellt wurde. Viele andere Branchen profitieren ebenfalls von der Technik. Zu nennen sind beispielsweise

  • Raum und Luftfahrt
  • Anlagen und Maschinenbau
  • Bauindustrie
  • Fotoapparate, Videokameras
  • Medizinische GerĂ€te, Werkzeuge, Implantate oder Prothesen, die allesamt wesentlich prĂ€ziser herzustellen sind als mit den frĂŒheren Verfahren.

ABS – Der ideale und umweltfreundliche Werkstoff

Als idealer Werkstoff hat sich auch bei Logatec 3D Acrylnitril-Butadien-Styrol erwiesen. Diesem Kunststoff begegnen wir tĂ€glich. GehĂ€use von Kaffeemaschinen, Computern oder Laptops, Motorradhelme und auch die Legosteine sind aus diesem Material hergestellt. Er weist ĂŒberragende Eigenschaften auf. ABS

  • ist bestĂ€ndig auch gegen sehr tiefe Temperaturen, es bleibt zĂ€h und wird nicht rissig
  • leitet kaum WĂ€rme
  • hat eine glatte OberflĂ€che
  • lĂ€sst sich recyceln
  • ist frei von Schadstoffen
  • ist unempfindlich gegen die meisten Chemikalien, aber auch gegen Öle, Schmutz Wasser und Salz
  • ist kostengĂŒnstig

lÀsst sich leicht bearbeiten.

Aus dem 3D Drucker kommen heute bei weitem nicht nur Modelle und Prototypen, immer hĂ€ufiger werden Bauteile auch fĂŒr die Serienfertigung hergestellt. Darin liegt nach einhelliger Meinung von Fachleuten auch die Zukunft der Branche, der ein sensationelles Wachstum von 300 Prozent innerhalb einer Dekade vorausgesagt, wird. Immer mehr Firmen entdecken, wie sie mit dem 3D Druck erhebliches Sparpotenzial nutzen können. So verzichtet man mittlerweile darauf, Ersatzteile fĂŒr grĂ¶ĂŸere oder unbewegliche Anlagen extern zu produzieren und zu transportieren. Stattdessen wird das benötigte Bauteil vor Ort in einem 3D Drucker angefertigt und direkt verbaut.

Viele Varianten sind machbar

Logatec 3D fertigt seine Prototypen mit dem FDM Verfahren (Fused Deposition Modelling), bei dem schichtweise verflĂŒssigter Kunststoff aufgebracht wird, bis das Produkt fertig ist. Es ist sogar möglich, wĂ€hrend der Herstellung den Kunststoff (Filament genannt) zu wechseln oder auch die Farben zu variieren. Wir helfen Ihnen gern, Ihre Ideen zu verwirklichen und freuen uns darauf, Ihr Rapid Prototyping Projekt in Köln und Umgebung als Partner zu begleiten.