Prototype Ingolstadt

Logatec 3D: Ihr Partner f├╝r einen Prototype in Ingolstadt

Ein Modell oder Prototyp wird ├╝berall dort ben├Âtigt, wo Vorab-Exemplare f├╝r eine Serienfertigung ben├Âtigt werden. Im englischen nennt er sich Prototype. Logatec 3D hat sich darauf spezialisiert, solche Modelle in einem 3D Drucker anzufertigen und ist Ihr Ansprechpartner f├╝r einen Prototype in Ihrem Unternehmen in Ingolstadt und Umgebung. Wir arbeiten mit den besten 3D Druckern, die aktuell am Markt verf├╝gbar sind und

setzen auf die Produkte des US-amerikanischen Herstellers Stratasys. Gleich zwei Ger├Ąte des Typs Fortus 900 mc erm├Âglichen es uns, auch gr├Â├čere Prototypes herzustellen. Denn der Fortus 900mc verf├╝gt ├╝ber den gr├Â├čten Bauraum, der momentan f├╝r 3D Drucker verf├╝gbar ist. Seine Innenma├če betragen stolze
914 x 610 x 914 mm. Erg├Ąnzt werden die beiden Gro├čdrucker durch einen Fortus 360 mc mit den Ma├čen 406 x 355 x 406mm. Wir sind damit in der Lage, f├╝r Ihr Prototype Projekt in Ingolstadt und Umgebung auch gr├Â├čere Auftr├Ąge innerhalb weniger Werktage zu erledigen.

Wir nehmen uns Zeit f├╝r Ihr Projekt

Sprechen Sie uns an und schildern uns Ihr Vorhaben. Dieses k├Ânnen Sie in einer E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. beschreiben oder gern auch telefonisch unter
07327 / 9 2222 64. Wir nehmen uns Zeit und besprechen mit Ihnen alle wichtigen Fragen. In der Folge lassen sie uns die CAD-Daten f├╝r Ihren Prototype zukommen und wir machen uns mit unseren 3D Druckern an die Arbeit. Logatec 3D arbeitet nach dem FDM Verfahren, das bedeutet ÔÇ×Fused Deposition ModellingÔÇť. Hierbei

  • wird Draht von einer Spule in den 3D Drucker gegeben, das Grundmaterial hei├čt im Fachjargon auch Filament.
  • Dieses Material wird bis an den Schmelzpunkt erhitzt und verbindet sich auf diese Weise mit der bereits vorhandenen Materie.
  • Im weiteren Verlauf erkaltet das Filament, es entsteht ein festes Produkt. W├Ąhrend dieses Vorgangs k├Ânnen Filament und Farben auf vielf├Ąltige Weise ver├Ąndert werden, bis das optimale Ergebnis erzielt wird.

Rapid Prototyping mit 3D Druck: Pr├Ązise, stabil und g├╝nstig

3D Druck als Methode des Rapid Prototyping hat l├Ąngst bisherige Verfahren wie Metallguss, Kunststoff-Spritzguss, Gie├čen oder Sintern abgel├Âst. Schnell hat sich herausgestellt, dass ein Prototype aus dem Drucker pr├Ąziser, vom Material her stabiler und nicht zuletzt auch preisg├╝nstiger ist. Logatec 3D stellt seine Modelle und Prototypen ├╝berwiegend aus dem Kunststoff ABS her (Acrylnitril-Butadien-Styrol). Er begegnet uns nahezu ├╝berall, Geh├Ąuse von Laptops, Kaffeemaschinen, Motorradhelme oder auch die Lego-Bausteine sind aus ABS gefertigt.

Der Werkstoff

  • l├Ąsst sich leicht bearbeiten
  • hat eine glatte Oberfl├Ąche
  • ist unempfindlich gegen├╝ber Wasser, ├ľl, Fett, S├Ąure, Salz und vielen Chemikalien
  • leitet kaum W├Ąrme
  • wird auch bei sehr niedrigen Temperaturen nicht rissig
  • ist leicht
  • ist ungiftig
  • l├Ąsst sich recyceln.

Damit ist ABS das ideale Material f├╝r Prototypes aller Art. Fachleute erwarten ├╝bereinstimmend, dass Modelle aus dem 3D Drucker zwar weiterhin gefertigt werden und dass es daf├╝r auch k├╝nftig einen wachsenden Markt geben wird. Die Zukunft d├╝rfte jedoch in der Fertigung liegen.

3D Druck geh├Ârt die Zukunft

Schon jetzt gibt es ├╝brigens ein funktionierendes und fahrendes Auto, das komplett im 3D Druckverfahren produziert wurde. Und man darf gespannt sein, welche Projekte in Zukunft noch bew├Ąltigt werden k├Ânnen. 3D Druck erm├Âglicht bereits heute enorme Kosteneinsparungen. Gro├če Konzerne gehen dazu ├╝ber, Ersatzteile f├╝r nicht bewegliche oder besonders gro├če Maschinen direkt vor Ort mit dem 3D Drucker herzustellen und zu verbauen. Es liegt auf der Hand, dass schon allein wegen der Transportkosten eine Menge Sparpotenzial anf├Ąllt.

Prototypes f├╝r nahezu alle Branchen

3D Druck zur Herstellung eines Prototype kommt mittlerweile in beinahe allen Branchen zum Einsatz:

  • Automobilindustrie
  • Anlagen- und Maschinenbau
  • Medizintechnik, medizinische Werkzeuge und Ger├Ąte, Zahnkronen, H├╝ftgelenke, Sch├Ądelimplantate
  • Foto- und Videoapparate
  • Bauindustrie
  • Luft und Raumfahrt
  • und viele andere mehr.

Gern ist Logatec 3D Ihr Partner f├╝r Ihr Prototype Projekt in Ingolstadt und Umgebung. Wir freuen uns ├╝ber Ihr Interesse und darauf, Ihr Modell bzw. Ihren Prototypen bauen zu d├╝rfen.