FDM-Verfahren, FDM Prototyping, FDM Rapid Prototyping


Fused Deposition Modelling - Verfahren (FDM)


prototypDas Fused Deposition Modelling (FDM) erstellt Modelle aus thermoplastem Draht, der einer D├╝se zugef├╝hrt und dort bis knapp unter Schmelztemperatur erhitzt wird. Das halbfl├╝ssige thermoplastische Material wird dann als eine zus├Ątzliche Schicht auf die schon bestehende aufgebracht und erkaltet dort sofort wieder.
Zwei Schichten haften deshalb aneinander, weil der nun fl├╝ssige Kunststoff die schon bestehende Schicht aufschmilzt.

FDM-Werkstoffe


Bei manchen Maschinen kann sogar w├Ąhrend der Prozess l├Ąuft der Werkstoff gewechselt werden. Als Werkstoffe kommen beispielsweise Polyester und ABS in Frage. Extrusions- und ballistische Verfahren verwenden Thermoplaste, gegebenenfalls unterschiedlich gef├Ąrbte Werkstoffe.

Die Firma Stratasys bietet seit 1991 FDM-Maschinen an. Seit wenigen Jahren werden auch weitere Maschinen mit Extrusionsprinzip angeboten.


prototyp

Technische Prototypen und Serienteile


Das Fused Deposition Modelling (FDM) ist besonders geeignet um Funktionsmodelle, technische Prototypen, aber auch Serienteile durch Feinguss zu fertigen. Die Modelle k├Ânnen dabei auf geeigneten Maschinen bis zu Abma├čen von 600mm x 500mm x 600mm in einem St├╝ck gefertigt werden. Formen und Werkzeuge k├Ânnen direkt hergestellt werden.